Neue Saison, neues Team, neue Ziele

Gestern startete unsere erste Mannschaft in die Vorbereitung zur neuen Saison. 10 Abgängen stehen 7 Neuzugänge gegenüber. Mit Kai-Uwe Hentschel ist auch ein neuer (alter) Trainer an Bord.

Aufgrund der zahlreichen Ab- und Neuzugänge gibt es für den FC Dahn diese Saison nur ein Ziel: Klassenerhalt.

Unser Bild zeigt die Neuzugänge (von links) Kamal Abdullahi Mohamed, Nasar Abdi Osman, Steffen Ziegler (SG Vinningen/Kröppen), Johannes Dill (SG Eppenbrunn) und Trainer K.-U. Hentschel.

Weitere Neuzugänge: Patrick Reiser und Marco Kästner (beide SV Trulben), Mohammad Al Mohammad (SC Busenberg)

Mit dem ein oder anderen potentiellen Neuzugang ist die sportliche Leitung noch in Gesprächen und hofft, dass evtl noch der ein oder andere Neuzugang an Bord gezogen werden kann.

 

Abgänge:

Marius Schäfer, Felix Schiefer, Philip Hütchen (alle FC Fehrbach), Daniel Tretter (SV Hinterweidenthal), Felix Burkhard (Queidersbach), Christian Schumacher (Hauenstein), Dennis Siewert (SV Lemberg), Timo Gassanow (Forchheim/BaWü), Niklas Ludy (FC Rodalben), Benedikt Fath (TuS Hohenecken)

 

Allen Abgängen danken wir auf diesem Weg nochmals für ihr Engagement beim FCD und wünschen für die sportliche und private Zukunft viel Erfolg!

 

Trainer Hentschel bittet seine Mannschaft in der Vorbereitung dreimal wöchentlich zum Training. Hinzu kommt ein Testspiel pro Woche.

Testspieltermine:

 

09.07.2017, 16:00 Uhr in Hengsberg gegen Hochstellerhof

16.07.2017, 15:00 Uhr in Bundenthal gegen SF Bundenthal II

22.07.2017, 19:00 Uhr in Gräfenhausen gegen VTG Queichhambach

 

 


Saison beendet

 

Der FC Dahn verabschiedete sich bereits gestern mit einer 1:3-Heimniederlage aus der Saison 16/17. (Torschütze: Dahl)

Trotz der Niederlage können wir stolz auf die Saison zurückschauen. Als Aufsteiger wurde der sechste Tabellenplatz belegt!

Nach dem Spiel ließen Mannschaft, Betreuer und Fans gemeinsam die Saison im Sportheim ausklingen. Dabei wurden auch unser Trainer Hans-Werner Schäfer und sein Co-Trainer Günni Pritz verabschiedet.

Der FC Dahn bedankt sich auch nochmal hier für euer Engagement und euren Einsatz. Ohne euch wären die Erfolge der letzten Jahre nicht möglich gewesen. Auf eurem privaten, wie auch sportlichem Weg wünschen wir euch für eure Zukunft nur das Beste.

DANKE HANS-WERNER

DANKE GÜNNI

Auch bedanken möchten wir uns selbstverständlich bei unseren Fans und Sponsoren. Vielen Dank, dass ihr uns in der vergangenen Saison so unterstützt habt.

Wir sehen uns in der Saison 2017/2018!


Neuer Cheftrainer beim FC Dahn 1913 e.V.

 

Das Dahner Urgesein Kai-Uwe Hentschel wird in der kommenden Saison die erste Mannschaft des FC Dahn trainieren.

Nachdem der aktuelle Trainer Hans-Werner Schäfer nach vier äußerst erfolgreichen Jahren zum Saisonende aus persönlichen und beruflichen Gründen sein Traineramt niederlegt entschloss man sich beim FC Dahn für die vereinsinterne Neubesetzung des Trainerpostens.

Bereits vor der Ära Schäfer war Kai-Uwe Hentschel als Co-Trainer und Teammanager von Wolfgang Raquet in ähnlicher Position aktiv.

Kai-Uwe Hentschel ist aktuell auch einer von drei gleichberechtigten Vorständen beim FCD.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche kommende Saison.

 

Unserem aktuellen Coach Hans-Werner Schäfer wünschen wir noch eine erfolgreiche Restsaison und für seine private, berufliche und sportliche Zukunft nur das Beste! Vielen Dank für vier erfolgreiche Jahre!



OSTERPARTY im Sportheim des FC Dahn 1913 e.V.

 

Pünktlich zu Ostern ist mal wieder ordentlich was los in der Dahner Pfaffendölle. Neben dem mittlerweile weltbekannten Feldbogenschützenturnier gibt es dieses Jahr zusätzlich noch ne ordentliche Party im Sportheim.

DJ Steve besorgt, wie auch an der Dahner Kerwe im Sportheim, die Musik. Gegen einen trockenen Hals haben wir, wie immer natürlich, auch genügend Kaltgetränke da.

 

Datum: Ostersamstag, 15.04.2017

 

Uhrzeit: ab 20 Uhr

 

Wo: Sportheim FC Dahn 1913 e.V.

 

Musik: DJ Steve

 

 

 

Wir freuen uns auf euer Kommen!


Stellungnahme des Fördervereins des FC Dahn zu Altweiberfasching:

 

 

Wie sicherlich leider jeder von euch mitbekommen hat, musste unsere diesjährige Veranstaltung „Altweiberfasching im Zirkuszelt“ witterungsbedingt ausfallen. Ab einer Windstärke von 8 muss das Zelt definitiv geräumt werden und der Betrieb ist einzustellen. Wir standen in engem Kontakt mit dem deutschen Wetterdienst. Dieser gab an, dass Sturmböen mit Windstärke 8 oder mehr zu erwarten seien. Gegen 16:30 Uhr verweigerte die Baubehörde der Kreisverwaltung ebenfalls die Öffnung und verwies dabei auch auf die Wetterlage! Auf die Schnelle mussten wir nun eine Entscheidung treffen. Eher durch Zufall kamen wir auf die Idee mit dem Quasimodo in Pirmasens. Nach einem Telefonat mit der Polizei Pirmasens, welche neben dem Besitzer des Quasimodos angab, dass bis zu 1100 Leute ins Quasimodo reinpassen, entschieden wir uns für den kurzfristigen Umzug, auch mit dem Hintergedanken, dass wir ca. 1300-1400 Karten im Vorverkauf abgesetzt haben. Wir gingen davon aus, dass viele von euch aufgrund der längeren Anfahrt, des Wetters usw. doch nicht den Weg zu uns finden würden. Auch deshalb hatten wir am Anfang der Veranstaltung kurzzeitig die Abendkasse geöffnet. Als dann jedoch der große Andrang begann, haben wir diese umgehend geschlossen. Es kamen immer mehr und mehr Gäste, was zu einer langen Schlange am Einlass und viel Gedränge im Einlassbereich führte, obwohl vor der Bühne noch Platz war. Deshalb kam es jedoch mehrmals zu einem Einlassstopp. Und wir wussten nicht, ob wir überhaupt noch mehr Leute reinlassen können, denn trotz allem geht auch im Quasimodo ganz klar die Sicherheit vor. Viele von euch mussten lange Wartezeiten im Sturm und Regen in Kauf nehmen oder kamen gar nicht rein, bei den letzten Bussen mussten wir uns dann auch leider entscheiden, diese zurückzuschicken, was im Nachhinein sicherlich auch unglücklich war. Jedoch konnten wir diese Busse auf die Schnelle leider nicht mehr vor der Abfahrt erreichen. Wir als Veranstalter haben vollstes Verständnis, dass sich deswegen einige sehr aufgeregt haben und auch zu Recht sauer sind. Dafür wollen wir uns auch bei euch entschuldigen. Aber aufgrund der Kurzfristigkeit – Immerhin mussten und haben wir das ganze Event binnen drei Stunden von Dahn nach Pirmasens umgelagert – haben sich halt leider doch einige Fehler eingeschlichen, die einen perfekten und reibungslosen Ablauf verhinderten. Trotz der Umstände muss man sagen, dass wir von einem gelungen Abend sprechen können. Wir konnten ca. 1000 Gäste im Quasimodo begrüßen und somit auch unseren finanziellen Schaden in Grenzen halten. Allerdings haben wir aufgrund der kleineren Location und weniger Ausschankmöglichkeiten einen großen, wenn nicht sogar riesigen finanziellen Verlust hinzunehmen, denn die Kosten für das Zelt und das dortige Inventar (Toiletten, Licht und Ton usw.) fallen für uns trotzdem an. Dieser finanzielle Verlust wäre aber noch viel größer, wenn wir nicht so kurzfristig ins Quasimodo hätten umziehen können. Dafür geht ein riesen großer Dank an den Besitzer Jürgen „Chick“ Kölsch, der uns die Location zum Nulltarif zur Verfügung gestellt hat! Ohne diese großzügige Geste wäre die Veranstaltung komplett ausgefallen. Weiterhin bedanken wir uns bei allen Busfahrern, der Polizei Pirmasens und der Polizei Dahn, bei allen Helfern, die die Getränke und das ganze Equipment binnen zwei Stunden von Dahn nach Pirmasens brachten und uns dann trotzdem geholfen haben das Event steigen zu lassen, beim Sicherheitsdienst, beim Roten Kreuz, bei Fabian Stark, für den reibungslosen Ablauf im Quasimodo und selbstverständlich bei Aischzeit, bei Johnny Dampf und DJ Ralf Thiel von Antenne Pirmasens – geile Auftritte!!!!

 

 

Weiterhin bedanken wir uns bei allen Gästen, die da waren. Am Ende waren es etwas mehr als 1000 Leute, die hier für eine wahnsinnige Stimmung sorgten. Für alle, die nicht reinkamen, hier nochmals ein riesiges SORRY. Wir hätten euch gerne dabei gehabt, das könnt ihr uns glauben, aber aufgrund der Sicherheitslage war es leider nicht möglich. Wir bitten um euer Verständnis. Als Entschädigung für eure entstandenen Kosten bieten wir euch folgenden Deal an:

 

 

Am 30. April findet im Haus des Gastes in Dahn eine „SWR3 Tanz in den Mai Party“, und am 31. Oktober eine „SWR3 Halloweenparty“ statt. Wer nicht reinkam und noch im Besitz seiner Karte ist, bekommt für eins dieser Events seiner Wahl freien Eintritt und dort auch ein Freigetränk. Also, behaltet eure Karte, ihr könnt sie dann im Vorverkauf gegen eine Karte für eine der SWR3 Partys eintauschen. Somit hält sich euer finanzieller Schaden im Rahmen und wir hoffen euch damit etwas für den ausgefallenen Abend zu entschädigen. Eine Rückerstattung des Eintritts, also Umtausch Karte gegen Bargeld, können wir leider nicht vornehmen und ist auch rechtlich nicht nötig (entgegen der Meinung mancher hier geposteten Kommentare).

 

Für uns als Veranstalter hoffen wir natürlich, dass sich auch unser finanzieller Verlust so in Grenzen hält, damit wir auch weiterhin für euch Partys organisieren können.

 

 

 

Euer Organisationsteam vom Förderverein des FC Dahn

 


Altweiberfasching im Zirkuszelt

 

Auch dieses Jahr steigt die größte Altweiberfaschingsparty im Südwesten im Dahner Zirkuszelt.

 

Mit Antenne Pirmasens, der Partyband Aischzeit und einem special guest bringen wir mit euch das Zelt zum kochen!

 

 

Sichert euch eure Tickets bei

 

Radtke's Getränkecenter Dahn (neben Penny)

R+V Bank Dahn

Antenne Pirmasens

Fish'n'Jam Landau

 


Altweiberfasching im Zirkuszelt

 

Entgegen aller Gerüchte welche schon kursierten, veranstaltet der Föderverein den FC Dahn 1913 e.V. auch im Jahr 2017 die Altweiberfete mit Kultstatus.

 

Auch im kommenden Jahr bieten wir euch wieder einen klasse Akt. Wer es diesmal sein wird, verraten wir euch demnächst ;)


SWR3 Elchparty an Halloween

 

Der FC Dahn sagt Danke, an alle Helfer, ohne die solch eine Veranstaltung niemals zu veranstalten wäre, an SWR3 für die klasse Party, an das Haus des Gastes und natürlich an jeden einzelnen der über 500 Gäste die dabei waren und den Abend zu dem gemacht haben was er war: SPITZE!!!

 



Oktoberfest beim FC Dahn

 

Auch dieses Jahr findet im Sportheim unser alljährliches Oktoberfest statt.

 

Am Samstag, den 08.10.2016 gibt's wieder beste kulinarische Spezialitäten von der Wiesn, Paulaner Festbier und eine riesen Gaudi mit den Wiesn Festspielen.

 

Um besser planen zu können bitten wir um eine Voranmeldung in unserem Sportheim.


Neuzugang beim FC Dahn

 

Benedikt Fath wechselt mit sofortiger Wirkung in die Dahner Pfaffendölle. Der 20 jährige Hauensteiner hütete in der Jugend unter anderem dasTor des 1. FC Kaiserslautern und des FK Pirmasens. Nach einer schweren Verletzung war er zuletzt vereinslos, was den sofortigen Wechsel ermöglichte.


Herzlich willkommen beim #effzeh!!!


DERBYTIME!!!

 

Am Samstag, den 17.09.16 um 16:00 Uhr steigt das große Wasgauderby zwischen dem FC Dahn 1913 e.V. und dem SV Hinterweidenthal in der Dahner Pfaffendölle.

 

Kommt vorbei und sorgt für eine stattliche Kulisse ;)


Kerwe beim FC Dahn

 

Auch dieses Jahr war die Kerweparty des FC Dahn wieder ein voller Erfolg! Trotz des ungewöhnlichen Termin an einem Samstag, anstatt Freitag, kamen zahlreiche Besucher und feierten mit uns zu den Beats von unserem DJ und Torhüter Steve.

 

Danke an alle die da waren! Bis nächstes Jahr!

 


2. Runde Verbandspokal

 

In der zweiten Runde des Verbandspokals empfängt der FC Dahn den Landesligisten SG Eppenbrunn. Anstoß am Mittwoch, den 17.08.2016 ist um 18:30 Uhr.


Derbysieg im Verbandspokal

 

Der FC Dahn gewinnt gegen die Sportfreunde Bundenthal mit 5:3 n.E. und zieht somit in die zweite Runde des Verbandspokals ein.

 

Den Spielbericht findet ihr unter "1. Mannschaft / Spielberichte".


Saisonstart beim FC Dahn

 

Der FCD gewinnt zum Saisonauftakt gegen Ramstein mit 5:2 (Spielbericht unter "1. Mannschaft / Spielberichte")

 

Bereits zuvor traf sich unser Team bei unserem Premiumpartner FelsenGraf zum gemeinsamen Mittagessen und anschließendem Mannschaftsfoto. Das Foto findet ihr hier unter "1. Mannschaft / Team" und auf unserer Facebook-Seite.

 

Ein großer Dank geht dan das Team vom FelsenGraf für die hervorragende Bewirtung und die damit einhergehende Grundlage für den erfolgreichen Saisonstart ;)


Lotto-Elf in Dahn

 

Am 27.07.16 spielte die Lotto-Elf, gespickt mit Fußballstars vergangener Tage, unter dem Motto "Hilfe für Thomas" in der Dahner Pfaffendölle gegen eine Ü40 Dahner Tal Auswahl.

 

Vor mehr als 900 Zuschauern konnten 15.000 € eingespielt werden. Das Spiel endete 11:2 für die Lotto-Elf, beide Treffer für das Dahner Tal erzielte Joachim Burkhard.

 

In einem tollen Rahmenprogramm war auch für die kleinen Gäste viel geboten.

 

Danke an alle, die da waren und somit geholfen haben und ein großer Dank an alle Helfer und Helferinnen.


DAHN FEIERT!!!

 

Gemeinsam mit den Handballern des TV Dahn feierte der FC Dahn vom 15.07. bis zum 17.07. im Dahner Kurpark den jeweiligen Aufstieg!

 

Ein grandioses Fest! Vielen Dank an alle Besucher und vor allem an alle Helfer, die dieses Fest ermöglicht haben!!


Weiterer Neuzugang beim FC Dahn 1913 e.V.

 

Dennis Göller von der SG Vinningen/Kröppen verstärkt ab sofort die 1.Mannschaft des FC Dahn 1913 e.V.

Herzlich willkommen beim #effzeh!!!


FC Dahn startet in die Vorbereitung

 

Bereits am 17.06. startete der FC Dahn in die Vorbereitung zur neuen Saison in der Bezirksliga.

 

Die beiden Neuzugänge Niclas Ludy (FC/VfB Münchweiler) und Felix Schiefer (SV Hinterweidenthal), beide mit Trainer Hans-Werner Schäfer im Bild, gaben dabei ihr Debut beim FCD. Der Dritte im Bunde, Dominik Dahl (MTV Pirmasens) musste verletzungsbedingt leider noch pausieren.

 

Den FC Dahn verlassen haben:

 

Christoph Radtke, Christopher Kriebel, Norbert Kuntz, Jonas Engelhardt, Felix Dauenhauer, Dominik Merck (alle SV Hinterweidenthal), Christian Schumacher (SV Lemberg) und Marvin Thürling (FC/VfB Münchweiler).

 

Ihnen wünschen wir für ihre sportliche und selbstverständlich auch private Zukunft alles Gute!

 

Im Rahmen der Vorbereitung wurden folgende Testspiele vereinbart:

 

02.07. 17 Uhr in Billigheim-Ingenheim 2:9

10.07. 16 Uhr in Bundenthal 1:5

15.07.  19 Uhr gegen den SV Hermersberg 3:1

17.07. 17 Uhr in Fehrbach (abgesagt)

22.07. 20 Uhr in Ruppertsweiler (abgesagt)

 

Kurzfristige Änderungen können sich noch ergeben.